MEHR - WERT! Der Blog von Anke Dakey Ihr Business Coach in Bremen

Mo

25

Feb

2019

4 Schritte mit denen du Kunden vom WERT deiner Leistung überzeugst

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Jan

2019

Danke fürs Absagen MEHR-WERT! Achtung vor der Zeit

mehr lesen 2 Kommentare

Mi

15

Aug

2018

No Monkey business - Wie Sie Rückdelegation vermeiden

Mi

17

Jan

2018

Locations begeistert verkaufen

Wie können Sie Ihre Kunden bereits bei der 1. Begehung für ihre Location einnehmen?

  

Zeigen Sie dem Kunden Räume und Technik allein, wird es Ihn wenig begeistern.

So habe ich es bei der Begehung für einen Kunden in einem wunderschönen Veranstaltungszentrum erlebt. Der Mitarbeiter wies uns leicht arrogant auf das Offensichtliche hin: Hier ist der Eingangsbereich, dort sind Garderoben und hier ist der Saal und die Bühne…

 

Ganz anders erlebten wir es in einer anderen, relativ kargen Location.

Der Mitarbeiter fragte zuerst nach Art und Ziel der Veranstaltung und zeigte mit Bildern ähnlicher Veranstaltungen Möglichkeiten auf, wie wir die Veranstaltung aufbauen und durchführen könnten. Seine Begeisterung war förmlich ansteckend und hat dem Kunden das Gefühl gegeben, gut aufgehoben zu sein.

 

Am Ende hat der Kunde sich für die weniger schöne Location entschieden, weil der Mitarbeiter Begeisterung für die Location und ein Herz für den Kunden gezeigt hat.

 

Der Tipp für Sie:

 

  • Hören Sie zuerst genau zu, was der Kunde wünscht und braucht.
  • Fokussieren Sie sich auf die Stärken des Fischbahnhofs und Ihres Teams
  • Zeigen Sie den Kunden begeistert die Möglichkeiten, die in Ihren Räumen stecken.

 

 

Für den Vertrieb Ihrer Veranstaltungslocation wünsche ich Ihnen viel Erfolg!

 

Herzliche Grüße

Anke Dakey

0 Kommentare

Di

08

Mär

2016

Keep the fire burning

Bruce Lee sagte einmal: „Sei wie das Wasser!“

 

Was er damit zum Ausdruck bringen wollte war: Pass Dich an die Gegebenheiten an und mache das Beste aus der Situation.

 

 

Wenn dieser Rat in vielen Lebenslagen auch sehr sinnvoll und hilfreich ist, so passt das Bild von der angepassten Persönlichkeit nicht unbedingt für Unternehmerinnen, die gestalten, entscheiden und bewegen wollen. Viel lieber sind wir mit Feuereifer bei der Sache und brennen für unsere Unternehmungen.

 

Aber was tun, wenn unser Markt uns eine kalte Dusche verpasst? Wenn wir Durststrecken überwinden müssen?

Wie halten wir die Flamme der Begeisterung in stürmischen Zeiten, wenn der Wind uns eiskalt entgegen weht in uns aufrecht?

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Dez

2015

There's no business like Teambusiness

Was Sie aus dem Showgeschäft für gelingende Teamwork lernen können

mehr lesen 14 Kommentare

Di

03

Nov

2015

Was kostet Vertrauen ?

Martin Winterkorn kostet es gerade nicht nur Job und Renommee. Sollte in seinem Fall Anklage erhoben werden, könnte es ihn die Freiheit, oder einen Schadenersatz gewaltigen Ausmaßes kosten. Sollte er von den betrügerischen Machenschaften im Zusammenhang mit der eingebauten Betrugssoftware in die Dieselfahrzeuge des VW Konzerns nicht gewusst haben, was unwahrscheinlich ist, hat es  ihn den Job gekostet, seinen Entwicklern zu vertrauen. Die bereits entlassenen Manager und Entwickler bezahlten mit Ihrem Job, weil sie nicht vertrauenswürdig gehandelt haben.

mehr lesen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.